Photogalerie

In unserer Photogalerie sind die schönsten Momente in Bildern festgehalten. Schaut selbst

Gemeindeblatt

Aktuell:

Ab sofort könnt ihr hier das Gemeindeblatt von Remshalden lesen

Schreibt uns

Der direkt Draht zum Verein.
Einfach eine E-Mail senden!

Berichte aus Saison 2013/14

_____________________________________________________________________________

News vom 06.07.2014

Pfingsten in Gournay en Bray 
Nach einem langen Jahr Abstinenz war es wieder soweit: am Pfingstfreitag machten sich 14 Mitglieder der Tischtennisabteilung des TV Hebsack auf den langen Weg nach Gournay en Bray. Viele freuten sich auf ein Wiedersehen, andere waren zum 1.Mal dabei und waren gespannt, was sie erwartete. Auf bekannten Wegen ging es zügig voran und pünktlich gegen 17 Uhr trafen die ersten 3 PKWs fast zeitgleich am Sportplatz ein. In gewohnter Herzlichkeit wurden wir empfangen und unser Glückwunsch zur Organisation des tollen Wetters beantwortete Marie-Hélene verschmitzt: „das ist die Normandie“.
Auch Vertreter des Partnerschaftskomitees und der Gemeinde trafen zu unserer Begrüßung ein. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Gastfamilien und das Programm für die nächsten Tage bekannt gegeben. Kurze Zeit später machten sich alle auf den Weg in die jeweiligen Familien. Nach dem Abendessen forderte die lange Fahrt ihr Recht und es ging frühzeitig ins Bett. Spät in der Nacht waren unsere Nachzügler nach einer langen Stau- und Irrfahrt auch noch eingetroffen.
Nun also vollzählig wurden wir am nächsten Morgen zu einem Ausflug abgeholt. Das Wetter (auch typisch für die Normandie) war heute bedeckt und sah gewaltig nach Regen aus. Nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichten wir Veules-les-Roses, ca. 25 km vor Dieppe mit dem kleinsten Fluss Frankreichs. Hier erwarteten wir auch noch weitere ehemalige Spieler des A.S. Gournay, die eigens wegen unseres Besuchs aus Rouen bzw. Paris dazukamen und machten uns nun auf den Weg, den kleinen Ort zu erkunden. Mittlerweile regnete es in Strömen und wir konnten uns nicht verkneifen zu fragen, was denn nun mit dem hiesigen Wetter wäre und bekamen zur Antwort, dass auch dies typisch für die Normandie wäre.
Der Weg führte uns an dem Fluss entlang, der zwar klein aber oho war, denn er trieb viele Mühlräder an, die verschiedentlich bis ins 19. Jahrhundert in Betrieb waren. Durch romantische Gässchen, liebevoll gestaltete Parkanlagen, auf schmalen Wegen, an malerischen Häusern mit direktem Zugang zum Fluss vorbei kamen wir direkt ans Meer. Dort suchten wir unter der Markise eines kleinen Cafés erst einmal Schutz, denn es regnete noch immer. Allerdings war es auch hier nicht trocken, da der Kellner alle paar Minuten mit einem Besenstiel das Wasser oben aus der Markise strich, das dann in einem Schwall vor uns auf den Boden platschte. Unsere Gastgeber berieten mittlerweile das weitere Vorgehen und beschlossen die PKWs zu holen und zurückzufahren.
Bevor noch die Autos da waren hörte es auf zu regnen. Einige von uns machten sich gleich über die Kaimauer an den Strand auf und spielten noch in Regenjacken Frisbee, andere machten einen kleinen Spaziergang am Strand entlang. Jetzt zeigte sich auch die riesige Steilküste rechts und links vor uns – ein gewaltiger Anblick. Knapp 1 h später hatten wir den Regen bereits vergessen und aalten uns in der Sonne. Unsere Gastgeber holten nun die Picknickkörbe und Kühltaschen aus den Autos und wir konnten bei strahlendem Sonnenschein mit Blick aufs Meer unsere Bäuche füllen. Gemütlich ging es weiter: einige machten eine Siesta auf einer Bank, andere besuchten eine kleine (wirklich sehr kleine) Grotte, in der Victor Hugo einige Geschichten verfasst hatte und wieder andere stiegen auf den Berg (=Hügel). So verlebten wir einen schönen abwechslungsreichen Nachmittag am Meer. Gegen Abend fuhren wir wieder zurück über Hodeng Hodenger, wo wir uns am Baum der Freundschaft im Garten von Marie-Rose Brunel zu einem Gruppenfoto trafen, bevor alle in die Familien zum Umziehen heimfuhren. Später trafen wir uns wieder zum großen Grillfest am Sportplatz. Bei scharfen Würsten, Fleisch, Salaten und vielen Kuchen verging der Abend viel zu schnell. Stunden später machten sich die ersten auf den Heimweg, um am nächsten Tag fit für das Tischtennisturnier zu sein, während andere (wie man so hörte) noch lange nicht Schluss machten.

Bereits am Abend zuvor waren die Partner zusammengelost worden, schon da hatte es viele „Ah“- und „Oh“-Rufe über die Konstellationen und mögliche Favoriten gegeben. Am Sonntagmorgen trafen nun französische und deutsche Spieler, der eine früher, mancher auch später, erwartungsvoll in der Sporthalle ein. Leider konnte Bertrand Elie, der französische Favorit aus persönlichen Gründen nicht am Turnier teilnehmen, daher war alles offen und jeder wollte gewinnen. Gespielt wurden nur Doppel. In 2 Gruppen spielte jedes französisch-deutsche Doppel gegen jeden und die jeweils gleichplatzierten der Gruppen noch gegeneinander.
Wie immer gab es viele spannende und knappe Spiele, überraschende Siege und auch Niederlagen. Auf der Tribüne tummelten sich viele Nichtspieler, ehemalige Spieler und auch einige, die mit Tischtennis gar nichts am Hut haben. Es wurde applaudiert, motiviert und auch gespottet, wenn es gar nicht mehr lief. So verging der Sonntag in freundschaftlich kämpferischer Atmosphäre bei Kaffee und sehr leckeren Kuchen. Nach dem Duschen und dem Gesangswettstreit, der aus diesen zu hören war, fuhren wir alle zu einem Restaurant, wo uns ein traditionelles Menu der Normandie den Gaumen verwöhnte. Danach trug unser Karl Schöffler unser Riesen-Gastgeschenk herein: auch wir wussten nicht, was er sich ausgedacht hatte. In seiner Rede, die von Blandine Blanquart routiniert übersetzt wurde, erklärte er, dass es zwar einen Remshaldener Platz in Gournay en Bray gäbe, aber noch keinen Hebsacker Platz. So hatten wir also eine Gartenbank nach Frankreich transportiert, die ihren Platz im Garten von Marie-Rose Brunel unter dem Baum der Freundschaft finden sollte und dort wurde nun der Hebsacker Platz ausgerufen. Unter viel Gejohle und Applaus nahmen Marie-Rose und Karl nun auf der neuen Bank Platz, er holte noch seine Gitarre hervor und gemeinsam sangen wir alle (auf Deutsch) unser Tischtennis-Freundschaftslied.
Danach kam ein weiterer Höhepunkt des Abends: die Siegerehrung. Ungeschlagen errangen Edgard Elie mit Fabian Setzer den 1.Platz und Fabian durfte den großen Wanderpokal, gespendet von Eugen und Margret Single für 1 Jahr sein eigen nennen. Den 2.Platz erreichten Tiphaine Brunel mit Florian Braun vor Sébastien Kleinhans/Helmut Braun. Die weiteren Platzierungen waren wie folgt: 4. Ramdane Moktari/Gerhard Schwark, 5. Damien Blanquart/Christoph Ulmer, 6. Sophie Brunel/ Annemarie Braun, 7. Mathilde Brunel/Pascal Borgwardt, 8. Olivier Kleinhans/Marc Hogh, 9.Nicolas Baguet/Hans-Peter Braun, 10. Clément Margat/Ramona Braun, 11. Catherine Samson/Uschi Schwark. Wir erhielten alle eine tolle Urkunde mit Bild der jeweiligen Partner und die ersten 9 deutschen Spieler noch einen Pokal. Es war wieder ein toller „Familienabend“ und eigentlich wollte noch keiner aufbrechen, aber unsere Abfahrt am nächsten Morgen warf schon ihren Schatten voraus und daher waren wir (bis auf ein paar Ausnahmen) vernünftig und gingen nach Hause.
Um 9.30 war am nächsten Tag Treffpunkt an der Sporthalle. Mehr oder weniger pünktlich fanden sich alle ein und stellten sich zum Gruppenfoto auf. Der folgende Abschied fiel uns wie immer sehr schwer und viele Versprechungen für den Gegenbesuch 2015 in Hebsack wurden gegeben. Alle Autos setzten sich in Bewegung, ein letztes Winken und weg waren wir. Alle Autos? Nein, Marc und Pascal hatten sich noch Urlaub genommen und erkundeten in den nächsten Tagen die Normandie und kehrten nach 1 Woche, begeistert von der Landschaft und der Herzlichkeit der Bewohner zurück. Und wieder gab es 2 neue Fans von Gournay en Bray und der Normandie.

Bericht: Annemarie Braun

_____________________________________________________________________________

News vom 07.05.2014

Berichte:
 
Herren E-Pokal Halbfinale: TV Hebsack IV – GTV Hohenacker IV 4:1
Die vierte Mannschaft ist Pokalsieger 2014 und hat damit das Double perfekt gemacht. Herzlichen Glückwunsch! Ohne den verletzten Sven Weiß – gute Besserung an dieser Stelle - waren die Vorzeichen alles andere als ideal und so war der recht souveräne Halbfinalerfolg gegen Hohenacker in dieser Höhe sogar etwas überraschend.
Für den TVH: Haller U. (2), Borgwardt (1), Haller U./Borgwardt (1)

 
Herren E-Pokal Finale: TV Hebsack IV – SV Winnenden II 4:3
In einem rekordverdächtig langen drei Stunden Final-Krimi wurde Hebsack dafür dann voll gefordert: Im Rückblick ausschlaggebend war die Nervenstärke von Haller U./Borgwardt im Doppel, welche die Partie 12:10 im Entscheidungssatz gewinnen konnten. Zudem fand Mannschaftsführer mit neuem altem Material zur Bestform zurück und gab im Verlauf der gesamten Endrunde nur einen einzigen Satz im Einzel ab.
Für den TVH: Haller U. (1), Borgwardt (2), Haller U./Borgwardt (1)

 
Foto: Privat

Die Hebsacker Pokal-Helden:

Benjamin Haller, Uwe Haller, Pascal Borgwardt (von links nach rechts). Es fehlt Sven Weiß (verletzt).


Saisonrückblick – Herren I

Nach einer langen Zeit von 25 Jahren feiert die 1.Mannschaft des TV Hebsack wieder eine Meisterschaft in der höchsten Liga des Bezirks Rems. Mit 30:6-Punkten steigt man in die Bezirksliga Stuttgart/Rems auf und darf sich kommende Saison auch mit Stuttgarter Mannschaften messen.
Der Aufstieg kommt recht überraschend und so kann man nun durchaus auf den größten Erfolg der knapp 50-jährigen TT-Abteilungsgeschichte des TV Hebsack zurückblicken.

Berichte: Jürgen Fett, Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 14.04.2014

Berichte:
 
Jungen U15 Kreisklasse B: TVH I – TTC Leinzell I 9:3
Tolle Leistung der Hebsacker Jungs zum Saisonabschluss. Gratulation zur Vize-Meisterschaft!

 
Herren Kreisliga A: TVH II – DJK Schwäbisch Gmünd I 4:9
Das Abstiegsgespenst konnte trotz großem Kampf nicht mehr aus der Kurt Leppert Halle verjagt werden. Der Spaßfaktor hat darunter aber keinesfalls gelitten und war abgesehen von der Verletzungs- und Krankheitsmisere vielleicht sogar noch einen Tick höher als in den Jahren zuvor. Wichtigster Wunsch und Ziel ist daher für die nächste Saison, dass alle wieder möglichst schnell und vollständig genesen.

 
Herren Kreisliga B: SV Remshalden II – Herren III 2:9
Stark ersatzgeschwächt war für die dritte Mannschaft im Ortsderby nicht viel auszurichten. Die Ehrenpunkte holten Geburtstagskind Marc Hogh und Sven Weiß. Durch die Niederlage der zweiten Mannschaft ist auch hier der Abstieg perfekt.

 
Herren Kreisklasse C: Herren IV – SF Steinenberg II 9:6
Tolle Premiere für Martin Kies im Trikot des TV Hebsacks, der die Maximalausbeute von 2 Einzeln- und einem Doppelerfolg einfuhr. Anschließend folgte beinahe die gesamte Abteilung der Einladung von Mannschaftsführer Pascal Borgwardt zur Meisterschaftsfeier der vierten Mannschaft. Danke für den tollen Saisonabschluss!

Berichte: Fabian Setzer, Uwe Haller, Pascal Borgwardt

 

Foto: Privat

Das Meisterteam:

Hinten von links nach rechts: Marcel Schwarz, Kevin Haller, Thilo Böhringer, Uwe Haller, Sven Weiß und Fabian Waibel.

Vorne: Pascal Borgwardt (MF), Benjamin Haller und Martin Kies.

_____________________________________________________________________________

News vom 11.04.2014

Berichte:
 
Jungen U-15 Kreisklasse B: SC Urbach - TVH I 5:2
Die Punkte für Hebsack holten Maik Holzwarth und Nico Auwärter.

 
Jungen U-15 Kreisklasse B: TV Herlikofen II – TVH I 2:6
Ein toller Auswärts-Sieg gelang unseren Jungen U-15 gegen die bis dahin noch ungeschlagenen Herlikofer.

 
Herren E-Pokal: TVH IV – TV Sulzbach II 4:0
Mit diesem ungefährdeten Sieg steht man nun im Halbfinale, welches zusammen mit dem Finale in der Pokalendrunde ausgespielt wird. Für den TVH: Haller U. (1), Borgwardt (1), Weiß (1), Weiß/Borgwardt (1)

 
Herren Bezirksklasse: TTV Burgstetten – TVH I 9:6
Knappe Niederlage zum Abschluss im unbedeutenden Schaulaufen gegen Burgstetten. Für den TVH: Holzhäuer T./Deuringer (1), Fett (1), Holzhäuer T. (1), Ziemicki (1), Deuringer (2).

Nichts desto trotz feiert die 1.Mannschaft des TV Hebsack nach einer langen Zeit von 25 Jahren wieder eine Meisterschaft in der höchsten Liga des Bezirks Rems. Mit 30:6-Punkten steigt man in die Bezirksliga Stuttgart/Rems auf und darf sich kommende Saison auch mit Stuttgarter Mannschaften messen. Der Aufstieg kommt recht überraschend und so kann man nun durchaus auf den größten Erfolg der knapp 50-jährigen TT-Abteilungsgeschichte des TV Hebsack zurückblicken.

 
Foto: Ines Deuringer

Das Bild zeigt die Spieler von links nach rechts: Thiemo Holzhäuer, Cornelius Hanke, Krzysztof Ziemicki,

Guido Eichel, Jürgen Fett, Achim Deuringer und Fabian Setzer.

 

Senioren Bezirksklasse: SF Großerlach I - TVH I 4:6
Knapper Sieg und Platz drei in der Schlusstabelle. Besonders hervorzuheben sind die überzeugenden Siege im hinteren Paarkreuz von Gerhard Schwark und Hans Weber. Vor allem für unsren Abteilungsleiter war es ein sehr erfolgreiches Comeback nach längerer Wettkampfspause. Ebenso bemerkenswert: Braun H./Zimmermann hatten das Top-Doppel Jochen/Erkert aus der Bezirksliga am Rande einer Niederlage. Für den TVH: Braun H. (1), Zimmermann (1), Schwark (2), Weber (2)
 

Senioren Bezirksklasse: TVH II - TV Murrhardt II 5:5
Für den TVH: Fett/Schwark (1), Fett (2), Braun H. (1), Schwark (1)
 

Herren Kreisliga A: VFL Winterbach I – TVH II 6:9
Gegen ein Rumpfteam aus vier Winterbachern entging man nur knapp einer Blamage. Marco Holzhäuer konnte im vorentscheidenden Spiel im Entscheidungssatz einen 8:3 Rückstand drehen, so dass man nun einen Spieltag vor Schluss den Klassenerhalt wieder aus eigener Kraft schaffen kann. Für den TVH: Setzer/Braun H. (1), Feger/Hogh (1), Braun M. (1), Holzhäuer M. (2), Feger (2), Hogh (2)

 

Herren Kreisliga B: TVH III – SV Kaisersbach I 2:9
Die Ehrenpunkte für den TVH holten die aufstrebenden Ersatzspieler um Sven Weiß und Pascal Borgwardt aus der vierten Mannschaft.
  
Termine 
Samstag, 12. April
14.00h: Jungen U15 – TTC Leinzell I
18.30h: Herren II – DJK Schwäbisch Gmünd I
19.00h: SV Remshalden II – Herren III
18.30h: Herren IV – SF Steinenberg II

Berichte: Jürgen Fett, Fabian Setzer, Uwe Haller

_____________________________________________________________________________

News vom 24.03.2014

Berichte:
 
Herren Bezirksklasse: TVH I – SV Fellbach I 8:8
Unentschieden gerettet, wie Sieger gefühlt, Meisterschaft geholt. So oder so ähnlich lässt sich das Ergebnis, mit dem der erste Aufstieg in die Bezirksliga seit mehr als zwei Jahrzehnten perfekt gemacht wurde, zusammenfassen. Aber von Anfang: Nach einer zwischenzeitlichen 5:2 Führung sah es zunächst nach einem souveränen Sieg für Hebsack aus. Bemerkenswert dabei: Thiemo Holzhäuer drehte einen Hebsack einen 0:2 Rückstand gegen Fellbachs Spitzenspieler. Jürgen Fett, Achim Deuringer und dem an diesem Abend ungeschlagenen Christoph Ziemicki gelangen relativ deutliche Siege. Danach schaffte Fellbach aber ein tolles Comeback, ging mit 8:7 in Führung und war im Schlussdoppel im vierten Satz ganze zwei Punkte vom Sieg entfernt. Eine gut gewählte Auszeit- und viele Spitzen-Ballwechsel später gelang es C. Ziemicki und Cornelius Hanke dann aber einmal mehr ein fast schon verloren scheidende Spiel noch einmal umzubiegen. Herzlichen Glückwunsch!
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (2), Fett (1), Holzhäuer T. (2), Ziemicki (2), Deuringer (1)
 

Herren Kreisliga B: TVH III – TSV Schornbach I 9:0
Im Spiel Vorletzter gegen Letzter war Hebsack hoch überlegen und siegte verdient. Einzig Christoph Ulmer war zunächst etwas überrumpelt vom Angriffsspiel des Materialspielers Erwin Kurz; verhinderte den Ehrenpunkt der Gäste nach zwischenzeitlichem 0:2 Satzrückstand letztlich dann aber doch souverän.
Für den TVH: Feger/Zimmermann (1), Hogh/Schwark (1), Ulmer/Weiß (1), Feger (1), Hogh (1), Zimmermann (1), Ulmer (1),Schwark (1), Weiß (1)
  
Termine
Bitte denkt daran, dass am Wochenende Jahresfeier ist. Training fällt deswegen am Donnerstag aus. Helfer für Donnerstag Aufbau, Samstag Feier und Sonntag Abbau werden noch gesucht. Wer Lust und Zeit hat bitte bei Annemarie melden.

Donnerstag, 27. März
Aufbau Jahresfeier - kein Training!

Freitag, 28. März
20.00h: SV Kaisersbach II - Herren IV

Samstag, 29. März
18.30h: Jahresfeier - Thema: Hollywood

Berichte: Matthias Kern, Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 18.03.2014

Berichte:
 
Herren Bezirksklasse: EK Welzheim I – TVH I 8:8
Wie gut, dass Doppelspiele bei maximalem Spielverlauf wenigstens zu 25 % das Ergebnis beeinflussen können. So auch am vergangenen Samstag, wo wieder das Schlussdoppel herhalten musste, um den Nimbus der gesamtmannschaftlichen Unschlagbarkeit beizubehalten, doch der Reihe nach:
Nach den Doppeln gingen wir, wie nach jedem Rückrundenpunktspiel wieder führend (2:1) zu den Einzelspielen über, wo im vorderen und auch im mittleren Paarkreuz die Punkte schön geteilt wurden. Die erste brenzliche Situation musste im Anschluss daran überstanden werden, als sowohl Guido Eichel wie auch Cornelius Hanke gegen starke Gegner im hinteren Paarkreuz kleinbei geben mussten.
Im Spiel 1 gegen 1 bestätigte Jürgen Fett nochmals die Form vom ersten Einzel und steuerte an diesem Abend seinen zweiten Einzelpunkt beim sicheren 3:1-Sieg gegen den ehemaligen Landesligaspieler Liessel bei. Leider gelang es Thiemo Holzhäuer nicht, seine 7:5-Führung im Entscheidungssatz ins Ziel zu retten und so lag das Team erneut zurück, 5:6. Als zuerst Krzysztof Ziemicki und dann auch Achim Deuringer die Spiele im mittleren Paarkreuz für sich entscheiden konnten, wagten wir daran zu glauben, dass das Spiel nun den Verlauf in die richtige Richtung nehmen könnte, die Hoffnung wurde uns jedoch schnell durch zwei weitere Niederlagen im hinteren Paarkreuz genommen.
So musste erneut das Schlussdoppel herhalten, um die Kastanien aus dem Feuer zu holen, was mit einem knappen 3:2-Sieg und der vermutlich stärksten Doppel-Saisonleistung mit Bravour gelang.
Schon sensationell, welch hohes Tischtennis-Niveau hier an den Tag gelegt wurde. Das Doppel Ziemicki/Hanke zählt somit zum stärksten Doppel der gesamten Bezirksklasse Rems und bleibt mit 18:3-Siegen Liga-Primus.
Mit diesem 8:8-Unentschieden bleibt Hebsack mit 3 Punkten Vorsprung auf Dauerrivale Fellbach Erster und hat nun die Möglichkeit am kommenden Samstag, 22.03., ab 18:30 Uhr, bereits mit einem 8:8-Unentschieden die Bezirksklassen-Meisterschaft nach einer langen Durststrecke von über 24 Jahren wieder nach Hebsack zu holen, und in die Bezirksliga Stuttgart/Rems aufzusteigen.
Wir erwarten eine stattliche Kulisse, Tischtennisfreunde aus der gesamten Umgebung sind herzlich eingeladen,

der Eintritt ist frei.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (2), Fett/Eichel (1), Fett (2), Ziemicki (2), Deuringer (1)
 

Herren Kreisliga A: TVH II – FC Schechingen II 9:3
Deutlich spannender als das Ergebnis vermuten lässt verlief das Kellerduell gegen die Gäste aus Schechingen: Vier von fünf Spielen die in Entscheidungssatz gingen konnte Hebsack für sich entscheiden. Das Beste daran: Man konnte deutlich früher als befürchtet dem Geruch der Küche folgen und zahlreiche kulinarische Leckerbissen im Vereinsraum genießen. Lecker wars und der Nichtabstieg ist sogar theoretisch weiterhin noch drin!
 

Herren Kreisliga B: SV Remshalden I – TVH III 9:0
Chancenlos war die dritte Mannschaft im Derby gegen Remshaldens Erste. Einzig Pascal Borgwardt schnupperte mit drei Matchbällen gegen Markus Duffner sensationell am Sieg. Doch auch ihm gelang der Ehrenpunkt nach drei vergebenen Matchbällen nicht ganz. Glückwunsch an Remshalden zum souveränen Sieg und zur völlig verdienten Meisterschaft.
 

Herren Kreisklasse C: TSV Rudersberg III – TVH IV 0:9 (kampflos)
  
Termine
Samstag, 22. März
18.30h: Herren I – SV Fellbach
18.30h: Herren III – TSV Schornbach II

Berichte: Jürgen Fett, Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 11.03.2014

Berichte:
 
Herren Kreisliga A: TSB Schwäbisch Gmünd – TV Hebsack II 9:3
Im Gegensatz zum Vorrundenspiel in Hebsack war die zweite Mannschaft mit Ausnahme der Doppel nie wirklich auf Augenhöhe mit Schwäbisch Gmünd. Einzig Markus Braun (in der Verlängerung des fünften Satzes) und Marco Holzhäuer (in drei jeweils hartumkämpften Sätzen) konnten zwei Ehrenpunkte im Einzel holen. Roger Fleiner opferte sich einmal mehr zum Wohle der 3. Mannschaft und wird genauso wie Karl Schöffler weiterhin sehnlich als aktiver Spieler am Tisch vermischt. Trotz der großen Personalnot hat man im Spiel gegen Schechingen am kommenden Wochenende die Möglichkeit zumindest vorrübergehend die Abstiegsränge nochmal zu verlassen.
  
Termine
Samstag, 15. März
15.30h: EK Welzheim – Herren I
16.00h: SV Remshalden – Herren III
18.00h: TSV Rudersberg III – Herren IV

 

Samstag, 16. März
12.00h: Herren II – FC Schechingen II

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 03.03.2014

Berichte:
 
Jungen U-15 Kreisklasse B: TV Hebsack – TSV Alfdorf II 6:0
 
Herren B-Pokal: TV Oeffingen II – TV Hebsack I 4:3
Für den TVH: Fett (1), Holzhäuer T. (1), Deuringer (1)

 

Herren B-Pokal: TV Hebsack II – EK Welzheim I 1:4
Für den TVH: Braun M. / Holzhäuer M. (1)

 

Herren Kreisliga B: TV Hebsack III – SV Plüderhausen V 6:9
Für den TVH: Ulmer / Braun F. (1), Zimmermann / Weiß (1), Zimmermann (1), Schwark (1), Haller U. (1), Weiß (1)

 

Herren Kreisklasse C: TV Hebsack IV – EK Welzheim V 9:1
Für den TVH: Borgwardt / Braun H.P. (1), Waibel / Schwarz (1), Haller B. / Haller K. (1), Waibel (1), Borgwardt (1), Schwarz (1), Braun H.P. (1), Haller B. (1), Haller K. (1)

 
Termine
Samstag, 8. März
17.00h: TSB Schwäbisch Gmünd – Herren II

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 24.02.2014

Berichte:
 
Jungen U-15 Kreisklasse B: FC Schechingen IV - TV Hebsack I 1:11
Vierter Sieg im vierten Spiel der Rückrunde! Hier wächst ganz klar eine neue Hebsacker Tischtennis-Generation heran! Über weitere Zugänge junger Tischtennisbegeisterten in Hebsack würde sich die Abteilung freuen.
 
Herren Bezirksklasse: TV Hebsack I – SC Korb I 9:7
Ein knapper Sieg gelang der ersten Mannschaft nachdem beim Stand von 6:7 zwischenzeitlich die erste Saisonniederlage zu befürchten war. Dank insgesamt vier Punkte des hinteren Paarkreuz um Cornelius Hanke und Guido Eichel, sowie dem an diesem Abend ungeschlagenen Doppel Hanke/Ziemicki konnte man dies aber abwenden und gar doppelt punkten.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (2), Fett/Eichel (1), Ziemicki (2), Hanke (2), Eichel (2)

 

Herren-Kreisliga A: SG Bettringen II – TV Hebsack II 4:9
Dieser Sieg gegen das Schlusslicht aus Bettringen sorgt dafür, dass die Lichter im Abstiegskampf noch nicht ganz aus sind. Der Sieg war jedoch deutlich umkämpfter als das Ergebnis suggeriert und durch eine sehr statische Spielweise auf Hebsacker Seite geprägt. Für den Schluss-Spurt um den Klassenerhalt muss daher noch einmal eine deutliche Leistungssteigerung her.

 

Herren Kreisliga B: TV Hebsack III – SC Urbach II 5:9
Dem Rückstand aus drei verlorenen Doppeln zum Auftakt lief man das gesamte Spiel leider vergeblich hinterher und verpasste so einen vorentscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt. Überragend an diesem Abend war Alfred Feger mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz. Zudem stellte Christoph Ulmer einmal mehr seine Extraklasse im Spiel gegen Abwehr zu Schau.
Für den TVH: Feger (2), Zimmermann (1), Ulmer (1), Schwark (1)

 
Termine
Donnerstag, 27. Februar
20.00h: B-Pokal: Herren II – EK Welzheim I

Freitag, 28. Februar
20.15h: B-Pokal: TV Oeffingen II – Herren I

Samstag,1. März
14.00h: Jungen U15 – TSV Alfdorf II / Betreuer: Florian Braun
18.30h: Herren III – SV Plüderhausen V
18.30h: Herren IV – EK Welzheim V

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 17.02.2014

Berichte:
 
Herren Bezirksklasse: VFR Birkmannsweiler III - TV Hebsack I 4:9
Wie schon so oft in der Hinrunde war die Stärke des mittleren Paarkreuzes von Hebsack einmal mehr der Schlüssel zum Erfolg. So erspielte die neu formierte Mitte um K. Ziemicki und A. Deuringer mehr Punkte wie die gesamte Mannschaft von Birkmannsweiler. Dank insgesamt vier von fünf gewonnen Fünfsatz-Partien ist der Sieg insgesamt vielleicht etwas zu hoch ausgefallen – gefährdet war er aber auch so nie.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Fett/Eichel (1), Fett (1), Holzhäuer T. (1), Ziemicki (2), Deuringer (2), Eichel (1)
 
Herren Kreisklasse C: TV Hebsack IV – TSV Schornbach III 9:0
Mit diesem Sieg rückt die Meisterschaft ein weiteres Stück näher. Schornbach gelang es gerade einmal vier Sätze aus Hebsack zu entführen. Keinen davon allerdings gegen den zurückgekehrten Spanien-Legionär Hans-Peter Braun, der ein grandioses Comeback für Hebsack feierte und nahtlos an alte Glanzzeiten anknüpfte.
Für den TVH: Borgwardt/ Braun H.P. (1), Weiß/Böhringer (1), Haller B./ Haller K. (1), Weiß (1), Borgwardt (1), Braun H.P. (1), Haller B. (1), Böhringer (1), Haller K. (1)

 
Termine
Donnerstag, 20. Februar
18.30h: Jungen U15 – TSV Schornbach III / Betreuer: Alfred Feger

Freitag, 21. Februar
20.00h: SF Großerlach I – Senioren I

Samstag, 22. Februar
10.00h: FC Schechingen – Jungen U15 / Betreuer: Christoph Ulmer
18.30h: Herren I – SC Korb
18.30h: Herren III – SC Urbach II

Montag, 24. Februar
21.00h: Senioren I – VFL Waiblingen I

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 11.02.2014

Berichte:
 
Herren Bezirksklasse: TV Hebsack I – TV Mögglingen I 9:4
Dank dreier Erfolge im Doppel und einem gelungenen Comeback von Thiemo Holzhäuer war der Sieg nur kurz gefährdet als Mögglingen seine Stärke im vorderen Paarkreuz ausspielen konnte und auf 3:3 ausglich. Der an diesem Abend ungeschlagene Achim Deuringer stellte anschließend mit einem knappen Fünfsatzsieg die Zeichen dann aber endgültig auf Sieg.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Deuringer/Holzhäuer T. (1), Fett/Eichel (1), Holzhäuer T. (1), Ziemicki (1), Deuringer (2), Hanke (1), Eichel (1)
 
Herren Kreisliga B: Herren III – SG Schorndorf III 8:8

Stark ersatzgeschwächt und mit wenig Hoffnung ging Hebsack in das Spiel gegen den Tabellendritten. Beim Zwischenstand von 2:5 sah sich mancher schon ans Hinspiel erinnert, das mit 4:9 verloren ging. Doch ein hervorragend aufgelegter Alfred Feger und auch die starken Ersatzspieler Uwe Haller und Sven Weiß sorgten am Ende für einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf und eine geköpfte Flasche Champagner.
Für den TVH: Feger/Schwark (2), Feger (2), Schwark (1), Haller (1), Weiß (2)

 
Senioren Bezirksklasse: TV Murrhardt 6:1

Punkte für den TV Hebsack: A. Deuringer

 
Termine
Samstag, 15. Februar
18.30h: Herren IV- TSV Schornbach III
19.00h: VFR Birkmannsweiler III - Herren I

Berichte: Matthias Kern, Uwe Haller

_____________________________________________________________________________

News vom 06.02.2014

Berichte:
 
Herren Bezirksklasse: TV Hebsack I – SC Urbach I 9:3
Etwas verblüfft waren die Hebsacker Herren, als 3 Minuten vor Spielbeginn außer dem ehemaligen Hebsacker Spieler Stefan Bork (der aber auch erst seit 5 Minuten) kein Urbacher Spieler in der Sporthalle anwesend war. Pünktlich um 18:30 Uhr war das Team letztlich komplett und so fand die offizielle Begrüßung durch unseren Mannschaftsführer Cornelius Hanke statt, ohne dass die Gäste auch nur einen Ball zum Warmspielen nutzten. Ein Armutszeugnis für die höchste Spielklasse im Bezirk Rems.


Aus den Doppeln ging man, wie auch schon in den Punktspielen davor, mit einer 2:1-Führung raus.
Im Spiel des Abends siegte Krzysztof Ziemicki mit überragendem Topspin-Spiel gegen Hebsacks Eigengewächs Heiko Tomaschek mit 3:1 und im Hebsacker Lager stellte man mit Wohlgefallen und Stolz fest, dass dies wieder der Krzysztof wie in alten Zeiten war, herzlichen Glückwunsch zu diesem Comeback.


Nachdem auch Jürgen gegen Stefan Bork sicher mit 3:0 gewann, führte man beruhigt mit 4:1. Die deutliche Führung wurde jedoch schnell wieder verkürzt, weil überraschend im mittleren Paarkreuz sowohl Achim als auch Cornelius Ihren Gegnern unterlagen, Zwischenstand kurzfristig nur noch 4:3.


Von nun an lief jedoch alles nur noch für Hebsack und man fand schnell in die richtige Spur. Der Reihe nach mit einem sicheren Sieg Guido, dann Helmut, der als Ersatzspieler für den immer noch verletzten Thiemo Holzhäuer in die Bresche sprang. Helmut hatte bei seinem knappen 3:2-Sieg mehrere Matchbälle abzuwehren und sorgte in der gut gefüllten Hebsack (wir zählten rund 30 Zuschauer!!!) für Emotionen pur, die Stimmung in der Kurt-Leppert-Halle kochte und schwappte über.


Mit der 6:3-Führung im Rücken sorgte im Anschluss auch Jürgen für die nächste Niederlage von Heiko Tomaschek, der 24 Stunden zuvor in der Liga noch von keinem einzigen Spieler geschlagen werden konnte. Krzystzof und Achim machten durch überzeugende Siege vollends den Sack zu zum auch fürs Spielverhältnis guten 9:3-Heimerfolg. 
Der Schreiber dieser Zeilen meint zu wissen, dass aus diesem Holze Meisterschaften geschnitzt werden. Tolles Team, sagenhafte Fans, Unterstützung pur, Emotionen auf dem Höhepunkt.


Danke an alle treuen Fans für Euer Klatschen, für die Begeisterung, fürs Mitzittern und für die Zeit, die Ihr für uns zur Verfügung stellt. Ohne Euch wären wir aktuell nicht da, wo wir gerade stehen, nämlich ganz ganz oben, danke!!!
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Deuringer/Braun H. (1), Fett (2), Ziemicki (2), Deuringer (1), Eichel (1), Braun H. (1)
 

Herren Kreisliga A: Herren II – TSGV Waldstetten I 2:9
Markus Braun und Marco Holzhauer konnten gegen die gegnerische Nummer eins Achtungserfolge feiern und sich jeweils im fünften Satz durchsetzen. Markus lag in den ersten beiden Sätzen deutlich vorne, vergeigte die zahlreichen Satzbälle dann aber relativ leichtfertig. Im Enscheidungssatz wiederum lag er lange hinten, schaffte nach Abwehr zweier Matchbälle aber einmal mehr ein Match nach 0:2 Satzrückstand noch umzudrehen. In den weiteren Einzeln gelang leider kein weiterer Satzgewinn, so dass die Partie schon nach etwas mehr als zwei Stunden beendet war.
Für den TVH: Braun M. (1), Holzhäuer M. (1)

 

Herren Kreisliga B: EK Welzheim II – Herren III 5:9
Die Taktik mit der dritten Mannschaft in Bestbesetzung anzutreten und nicht in die Zweite aufzurücken zahlte sich diesmal voll aus: Marc Hogh setzte mit zwei Einzelsiegen seinen momentanen Höhenflug eindrucksvoll fort und stach zusammen mit Florian Braun, dem es darüber hinaus vergönnt war den Siegpunkt einzufahren aus einer insgesamt groß aufspielenden Hebsacker Mannschaft heraus. Mit insgesamt vier Siegen steht Hebsack jetzt punktgleich mit drei weiteren Mannschaften auf Rang 8. Für Spannung im Abstiegskampf ist also gesorgt!!!
Für den TVH: Feger/Zimmermann (1), Ulmer/Braun F. (1), Feger (1), Hogh (2), Zimmermann (1), Ulmer (1), Braun F. (2)

 

Herren Kreisklasse C: SG Schorndorf VII – Herren IV 5:9
Angeführt von Mannschaftsführer Pascal Borgwardt trat die vierte Mannschaft gut ausgeschlafen und top motiviert zum morgendlichen Spitzenspiel in Schorndorf an. Der Schlüssel zum Erfolg war die deutliche Hebsacker Überlegenheit auf den Positionen 1-3, wo Uwe Haller, Sven Weiß und Pascal Borgwardt zusammen 7.5 Punkte erspielten und dabei gerade mal zwei Sätze abgaben. Den wichtigen Siegpunkt aber holte Benjamin Haller, der durch großen Kampf und angefeuert von zahlreichen Hebsacker Fans nach 0:2 Rückstand ein tolles Comeback feiern konnte. Mit diesem Sieg gegen den direkten Verfolger und nun 14:0 Punkten ist man der Meisterschaft nun einen Riesenschritt näher.
Für den TVH: Haller U./Borgwardt (1), Weiß/Böhringer (1), Haller U. (2), Weiß (2), Borgwardt (2), Haller B. (1)

 


Termine
Samstag, 8. Februar
18.30h: Herren I – TV Mögglingen I
18.30h: Herren III – SG Schorndorf III

Montag , 10. Februar
21.00h: Senioren I – TV Murrhardt II

Berichte: Jürgen Fett, Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 27.01.2014

Berichte:
 
Herren Bezirksklasse: SG Bettringen - TV Hebsack I 8:8
Ohne den verletzten Thiemo Holzhäuer und nach erfolgreichem Umbiegen eines 0:2 Rückstandes im Schlussdoppel durch Ziemicki/Hanke kann die 1. Herrenmannschaft mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (2), Fett/Eichel (1), Fett (1), Ziemicki (2), Deuringer (1), Eichel (1)
 

Herren Kreisliga A: SG Schorndorf II - TV Hebsack II 9:3
Achtungserfolge gegen vermeintlich deutlich stärkere Gegner konnten Marc Hogh und Michael Zimmermann feiern. Gegen Schorndorf in absoluter Bestbesetzung trotzdem deutlich zu wenig um das Spiel insgesamt offen zu halten.
Für mehr Für den TVH: Braun H./Zimmermann (1), Hogh (1), Zimmermann (1)

 

Herren Kreisliga B: TV Hebsack III – TSV Haubersbronn I 7:9
Nach einem klassischen Fehlstart und 1:6 Rückstand rechneten die meisten Hebsacker insgeheim schon mit einer ähnlich deutlichen Niederlage wie im Hinspiel (2:9). Vier Siege in Folge zum zwischenzeitlichen 5:6 ließen jedoch noch einmal Hoffnung aufkommen. Null Punkte im mittleren Paarkreuz und nur ein gewonnenes Doppel waren letztlich aber ausschlaggebend, dass der große kämpferische Einsatz von Florian Braun und insbesondere Gerhard Schwark mit insgesamt vier Punkten im hinteren Paarkreuz nicht mit einem Mannschaftserfolg belohnt wurden.
Für den TVH: Ulmer/Braun F. (1), Feger (1), Hogh (1), Braun F. (2), Schwark (2)

 


Termine
Samstag, 1. Februar
18.30h: Herren I – SC Urbach I
18.30h: Herren II – TSGV Waldstetten I
19.00h: EK Welzheim II – Herren III

Sonntag , 2. Februar
10.00h: SG Schorndorf VII – Herren IV

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 23.01.2014

Berichte:
 
Kreisrangliste Herren
Uwe Haller und Pascal Borgwardt scheiterten bei den Aktiven mit den sehr respektablen Plätzen drei und fünf in der Endrunde nur denkbar knapp an der Qualifikation für die Bezirksrangsrangliste. Auch die weiteren Hebsacker Teilnehmer um Kevin Haller, Benjamin Haller und Marcel Schwarz zeigten sehr ansprechende Leistungen und verpassten die Endrunde teils nur um Haaresbreite.
 

Kreisrangliste Jugend
Bei den Jungen belegte Efkan Felle-Yilmaz (U-11) Platz drei, Jan Rust (U-12) Platz sieben, Lukas Kieß (U-12) Platz vier und Fabian Waibel (U-18) Platz fünf. Ein sehr gutes Ergebnis bedenkt man, dass es für einige der Hebsacker Jungs dies die erste Teilnahme an einem Turnier dieser Art war. Herzlichen Glückwunsch!

 

Jungen U15 Kreisklasse B: TV Hebsack I – SV Plüderhausen 12:0
Jeweils vier Siege bei gerade einmal einem Satzverlust konnten Lukas Kieß, Maik Holzwarth und Nico Auwärter zum völlig ungefährdeten Sieg beitragen.

 

Herren Bezirksklasse: TSV Oberbrüden II - TV Hebsack 4:9
Thiemos Verletzung führte uns zum Start in die Rückrunde zu vielen Diskussionen, wie wir denn, siegesorientiert, am Besten im Auswärtsspiel aufstellen sollen. Letztendlich entschieden wir mit Ihm als sogenannter Platzhalter nach Oberbrüden zu fahren, was sich im Nachhinein als die richtige Entscheidung bestätigte.
Nach einer 2:1-Doppelführung musste Jürgen sein ganzes Können aufbieten, um gegen Thilo Baumgärtner siegreich zu bleiben, was Ihm mit 11:9 im Entscheidungssatz dann auch knapp gelang.
Im Anschluss an das verlorene Spiel von Achim musste Krzysztof sich mit dem Abwehren von zwei Matchbällen auseinandersetzen, was er mit Bravour auch meisterte. Das hintere Paarkreuz mit Cornelius und Guido sorgte mit 2 Siegen für Beruhigung im Team, jetzt führte man 6:3. Jürgen, Krysztof und Achim erspielten mit starken kämpferischen Leistungen die weiteren Punkte zum Endergebnis von 9:4.
Diese Leistung gibt großen Anlass zu weiterem Optimismus, die Tabellenführung zu verteidigen, wohlwissend, dass unsere Nummer 2 noch für einige Spiele fehlen wird. Das nächste Spiel steht am kommenden Samstag in Bettringen an, und im Vorfeld zu dieser Partie darf wieder heftig diskutiert werden, welche Aufstellung für diese Partie die Richtige ist.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Fett/Eichel (1), Fett (2), Ziemicki (2), Deuringer (1), Hanke (1), Eichel (1)

 

Herren Kreisliga A: SCH.V. Durlangen - TV Hebsack II 7:9
Überragender Spieler an diesem Abend war Marc Hogh, der als einziger ungeschlagen blieb. Ansonsten verhalf eine geschlossene Mannschaftsleistung nach fast vier Stunden Spielzeit zu einem knappen Sieg und damit verbunden zum vorübergehenden Verlassen der Abstiegsränge.
Für den TVH: Braun H./Hogh (1), Feger/Zimmermann (1), Braun H. (1), Braun M. (1), Feger (1), Hogh (2), Zimmermann (1), Braun M./Holzhäuer M. (1)

 

Herren Kreisliga A: TV Hebsack II – SV Plüderhausen IV 6:9
Stark ersatzgeschwächt schaffte die zweite Herrenmannschaft fast eine kleine Sensation gegen Plüderhausen. Bis zum Stande von 6-6 war die Partie völlig offen, ehe die favorisierten Gäste doch noch davonziehen konnten. Kurios: Bis auf die Eingangsdoppel punkteten nur Spieler, die vom Papier her eigentlich der dritten Mannschaft angehören.
Für den TVH: Braun H./Hogh (1), Holzhäuer M./Braun F. (1), Feger (1), Hogh (1), Zimmermann (1), Braun F. (1)

 


Termine
Samstag, 25. Januar
18.30: SG Bettringen I - Herren I
18.30: Herren III – TSV Haubersbronn I

Sonntag , 26. Januar
10.00h: SG Schorndorf II – Herren II

Berichte: Jürgen Fett

_____________________________________________________________________________

News vom 24.12.2013

Allen Mitgliedern und Freunden der TT-Abteilung wünschen wir besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Achim Deuringer

_____________________________________________________________________________

News vom 18.12.2013

Aktuelle Mannschaftsaufstellungen der Aktiven für RR der Saison 2013/14 sind online.

Unser Gästebuch wird in kürze aufgelöst und deaktiviert, dafür gibt es ein neues Forum unter

http://www.toolia3.de/sbb/sbb.cgi?b=tischtennis-tv-hebsack

Achim Deuringer

_____________________________________________________________________________

News vom 05.12.2013

Berichte:
 
Jungen U15 Kreisklasse B: TTC Leinzell I – TV Hebsack I 2:7
Mit einem souveränen Sieg machten die Jungen U15 die Herbstmeisterschaft mit 13:1 Punkten perfekt. Glückwunsch und denkt daran bevor es im neuen Jahr mit der Rückrunde weitergeht steht am 21. Dezember noch die Jugend Vereinsmeisterschaft mit anschließender Weihnachtsfeier auf dem Programm.
Für den TVH: Lukas Kieß (3), Nico Auwärter (3), Maik Holzwarth (1)
 

Herren B-Pokal: TSGV Waldstetten I – TV Hebsack I 2:4
Souveräner Sieg der ersten Herrenmannschaft. Einzig gegen den Waldstättener Spitzenspieler M. Ripp ließ man Federn; die restlichen Spiele waren allesamt deutlich.
Für den TVH: Deuringer (1), Fett (1), Deuringer/Holzhäuer T. (1), Holzhäuer T. (1)

 

Herren B-Pokal: Herren II – VFR Birkmannsweiler IV 4:2
Nach einem glücklichen Auftakterfolg von Fabian Setzer und einer sehr unglücklichen Niederlage von Helmut Braun (3 Matchbälle) stand es leistungsgerecht 1:1. Markus Braun sorgte anschließend für die 2:1 Führung, welche F. Setzer/ H. Braun im vorentscheidenden Doppel nach Startschwierigkeiten im ersten Satz mit druckvollem und überzeugendem Spiel in den darauffolgenden Sätzen weiter ausbauen konnten. Markus Braun sorgte schließlich, nach einem Comeback von einem für ihn fast schon obligatorischen 0:2 Satzrückstand, für den Schlusspunkt. Nun kann man der Auslosung für die nächste Runde entgegenfiebern. Wunschlos Nr.1 ganz klar: TV Hebsack I. Vielleicht macht’s der Tischtennisgott ja möglich!
Für den TVH: Setzer (1), Braun M. (2), Setzer/Braun H. (1)

 

Herren Bezirksklasse: TV Hebsack I – SG Bettringen I 9:6
Der Wahnsinn geht weiter. Wie schon in den drei Spielen davor fanden wir erneut die Ausfahrt aus der Verliererstraße und drehten ein eigentlich fast schon verlorenes Spiel abermals um. 0:2 und 1:4 lagen wir relativ schnell zurück, ehe man sich auf die zuverlässige Mitte erneut verlassen konnte, die uns zurück ins Spiel brachte. Im hinteren Paarkreuz sorgte Hanke dann nach furiosem Verlauf und 5:10-Rückstand im fünften Satz für die Wende, wehrte 5 Matchbälle ab und brachte Hebsack zum ersten Mal in der Partie mit 5:4 in Führung.

Kurios dann das Spiel der beiden Spitzenspieler Krzysztof Ziemicki gegen Claus Knödler. Einer laut Schiedsrichter Eichel Ball-Doppelberührung auf dem Schläger Knödlers im vierten Satz führte zu einer "Auszeit" von gut 15 Minuten, weil es angeblich eine neu eingeführte Regel gibt, die besagt, dass Doppelberührungen auf dem Schläger erlaubt sind und keiner außer Knödler von dieser neuen Regel in Kenntnis gesetzt war. Im Internet nachforschend wurde dies in der Tat bestätigt und so ging der Punkt nach langen Diskussionen an den Gegner, der dann auch trotz starker Gegenwehr von Ziemicki mit 3:2 die Partie für sich entschied.

Achim Deuringer verlor leider auch sein zweites Einzelspiel und so lagen wir wieder schnell mit 5:6 im Rückstand. Doch dass diese Saison auf das mittlere Paarkreuz Verlass ist, bestätigten einmal mehr Jürgen Fett und Thiemo Holzhäuer, die durch relativ sichere Siege Ihre Einzelbilanzen auf mittlerweile 12:1- bzw. 11:1-Siege ausbauten, ein Garant für eine starke Hebsacker Vorrunde. Auch Guido Eichel war im Spiel gegen Bettringens Wohlfahrt bereits 6:10 zurück und musste sich mit 4 Matchbällen auseinandersetzen. Wie schon im Spiel zuvor bei Hanke gelang es auch Eichel mit Bravour und er sorgte damit mit einer sensationellen Leistung für den 8:6-Zwischenstand und für eine kleine Vorentscheidung. Cornelius Hanke schließlich blieb es vorenthalten, fasst zeitgleich mit Eichel das fast unfassbar spannende Mannschaftsspiel mit einem 3:1-Sieg und berauschenden Ballwechseln zu beenden.

Seien wir ehrlich, die letzten 4 Spiele wurden zwar alle gewonnen, die Glücks- und Erfolgssträhnen können irgendwann auch einmal ganz schnell beendet sein. 13:1-Punkte stehen aktuell zu Buche, unsere Aufstiegschancen wurden an diesem Wochenende nicht unbedingt kleiner, hat doch Meisterschafts-Topfavorit Fellbach mit einem überraschenden 8:8-Unentschieden erneut einen wertvollen Punkt liegen lassen.

Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt nun den beiden kommenden Spielen am Mittwoch in Korb und dann am Samstagzuhause gegen Oberbrüden, wo es darum geht, die Vorrundenmeisterschaft
fix zu machen.

Ein Dank auch unseren TV-Hebsack-Vorstandsmitgliedern Uli Hasert und Dietmar Haller, die sich selbst davon überzeugen konnten, dass Samstagabends in der Hebsacker Kurt-Leppert-Sporthalle interessanter und vor allem wahnsinnig spannender Tischtennis-Sport geboten wird. Dankeschön !
Für den TVH: Fett/Eichel (1), Fett (2), Holzhäuer T. (2), Eichel (2), Hanke (2)

 

Herren Kreisliga A: TSGV Waldstetten I – TV Hebsack II/III 9:4
Im Eisschrank von Waldstetten war trotz einem verheißungsvollen Start und einer 3:2 Führung außer gefühllosen Gliedmaßen nicht viel zu holen. Hervorzuheben sind aber der sensationelle Erfolg von Feger/Zimmermann in der Verlängerung des fünften Satzes gegen das gegnerische Doppel eins und der Galaauftritt von Alfred Feger gegen Holger Glaser – ebenfalls in der Verlängerung im fünften Satz. Von der super Form eines Fegers war das vordere Paarkreuz um F. Setzer und H. Braun hingegen leider einmal mehr weit entfernt: An diesem Abend als die einzigen etatmäßigen Spieler der zweiten Mannschaft eigentlich zum Siegen verdammt folgten überzeugenden Erfolgen in den Auftakteinzeln prompt im zweiten Durchgang zwei enttäuschende Niederlagen und so wurde die letzte Chance verpasst das Spiel weiter offenzuhalten. Spaß gemachts hats trotzdem – und im Rückspiel in Hebsack heizen wir Waldstetten im wahrsten Sinne des Wortes dann richtig ein.
Für den TVH: Feger/Zimmermann (1), Setzer (1), Braun H. (1), Feger (1)

 

Herren Kreisliga B: TV Hebsack III – SV Remshalden II 9:5
Dank einer überragenden kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft konnte das Ortsderby gewonnen werden. Hebsack gelang es dabei dreimal ein 0:2 noch umzudrehen und siegreich vom Tisch zu gehen. Zum Start wurden alle drei Doppel gewonnen und bis zum 5:1 schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch sowohl C. Ulmer (nach 2:0 Satzführung) als auch G. Schwark (nach 0:2 Satzrückstand) verloren danach im Entscheidungssatz 10:12. Weiß (3:0 gegen Seitz) und Feger (nach 0:2 Sätzen und der Abwehr mehrerer Matchbälle gegen Knauer) brachten Hebsack zurück in die Spur. Am Ende stand ein hart umkämpftes 9:5, was bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
Für den TVH: Feger/Hogh (1), Zimmermann/Weiß (1), Schwark/Ulmer (1), Feger (2), Zimmermann (2), Ulmer (1), Weiß (1).

 

Herren Kreisliga B: TSV Schornbach I – TV Hebsack III 9:0 (kampflos)
Nein, an den zu langen Feierlichkeiten nach dem Derbysieg lag es nicht, dass Hebsack nicht in Schornbach antreten konnte. Bei der Zweiten musste ausgeholfen werden und so stand der Dritten nur noch ein Spieler zur Verfügung. Selbst gegen schwach einzuschätzende Schornbacher, die nicht verlegen wollten, eindeutig zu wenig.

 

Herren Kreisklasse C: TV Hebsack IV - Kaisersbach 2 9:7
Denkbar schlecht lief es in den Doppeln (13:15 und 15:17 jeweils im Entscheidungssatz und dazu noch ein klares 0:3).Doch mit 5 Einzelsiegen in Serie war die Wende zum 5:3 schnell geschafft. Danach ging es hin und her und zum Ende konnte wenigstens das Schlussdoppel gewonnen werden. Mit diesem mühevollen Erfolg konnte die weiße Weste gewahrt werden.
Für den TVH: Haller U./Borgwardt (1), Haller U. (2), Weiß (2), Borgwardt (2), Schwarz, Haller B. (1)

 

Senioren Bezirksklasse: VFL Waiblingen I – TV Hebsack I 6:2
Für den TVH: Braun H. (1), Zimmermann (1)


Termine
Samstag , 7. Dezember
18.30h: Herren I – TSV Oberbrüden I
19:00h: SC Urbach II – Herren III
20:00h: SF Steinenberg II – Herren IV

Sonntag, 8. Dezember
12.00h: Herren II – SG Bettringen II

Samstag, 21. Dezember
10.00h: Vereinsmeisterschaften der Jugend mit anschließender Weihnachtsfeier.

Berichte: Jürgen Fett, Matthias Kern

_____________________________________________________________________________

News vom 28.11.2013

Berichte:
 
Jungen U15 Kreisklasse B: TSV Schornbach II - TV Hebsack I 1:3
Die Hebsacker Jungs blieben auch in ihrem vorletzten Spiel der Hinrunde ungeschlagen. Nico Auwärter machte es in seinem ersten Spiel nach 2:0 Satzführung noch einmal spannend und musste in den Entscheidungssatz. In diesem behielt er mit 11:5 aber wieder deutlich die Oberhand. Maik Holzwarth machte es parallel mit einem deutlichen 3:0 Erfolg weniger spannend und stellte früh die Zeichen auf Sieg, den Nico schließlich mit einem gleichfalls deutlichen Sieg schließlich perfekt machte.
Für den TVH: Nico Auwärter (2), Maik Holzwarth (1)
 

Herren Bezirksklasse: SC Urbach I – TV Hebsack 6:9
Ausgesprochen schwer tat sich die Erste in Urbach. Nachdem die den ganzen Abend über eiskalte Halle erst 40 Minuten vor Spielbeginn aufgeschlossen wurde, blieben uns nur gut 30 Minuten Zeit,
uns an nur einem einzigen Tisch warmzuspielen. Dies führte dazu, dass kein einziger Spieler unseres Teams im Spiel auf normale Betriebstemperatur kam und war dann auch die Folge, dass wir nach 1:2 in den Doppeln auch ganz schnell 1:3 und dann auch noch 2:4 in Rückstand gerieten.
Erst Jürgen Fett´s hart umkämpfter Einzelerfolg zum 3:4 leitete die Wende ein und brachte uns danach nach Abschluss der ersten Einzelserie mit 5:4 in Führung. Krzysztof Ziemicki spielte gegen Hebsacks ehemaligen TT-Spieler Heiko Tomaschek phasenweise glänzend auf und brachte den Gegner an den Rand einer Niederlage, es wäre Tomascheks erste gewesen. Achim Deuringer sorgte nach anfänglichen Schwierigkeiten für die erneute Führung, die Jürgen Fett bei seinem zweiten gewonnenen Einzelspiel auf 7:5 ausbaute. Der Weg auf die Siegerstraße war geebnet, erst recht als Thiemo Holzhäuer mit einem knappen 3:2-Sieg gegen Marcel Dießner hiermit seine Auftaktniederlage gegen Gunther Schiek revidierte. Guido Eichel machte es im Spiel gegen seinen Ex-Doppelpartner Stefan Bork bei der knappen 2:3-Niederlage nochmals spannend, doch wie so oft in letzter Zeit machte Cornelius Hanke mit seinem zweiten Einzelsieg den Hebsacker Sack zum 9:6-Auswärtssieg endgültig zu.
Mit diesem "Arbeitssieg" setzten wir uns zumindest für 24 Stunden mit einem Punktestand von 11:1-Punkten an die Tabellenspitze der Bezirksklasse. Es bedarf jedoch einer erheblichen Mannschaftssteigerung, sollten weitere Siege in den kommenden Spielen gegen Bettringen, Korb und Oberbrüden eingefahren werden.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Ziemicki (1), Deuringer (1), Fett (2), Holzhäuer T. (1), Eichel (1), Hanke (2)

 

Herren Kreisliga A: TV Hebsack II - SG Schorndorf II 3:9
Der in Hebsack schon ausgestorben geglaubte gemeine Abstiegs-Geier ist nach der Niederlage am Samstag erstmals wieder gesichtet worden wie er über der Kurt-Leppert Halle seine Kreise zieht. Die Vorzeichen vor dem Spiel gegen Schorndorf waren aufgrund der engen Personalsituation schon nicht gut und die vier von sechs verlorenen Fünfsatzspiele taten schließlich ihr restliches zur verdienten Niederlage. In den zwei verbleibenden Partien gegen Waldstetten und Bettringen sollte jetzt schon doppelt gepunktet werden, möchte man einen Beitrag zum Hebsacker Artenschutzprogramm für gefährdete Vogelarten vermeiden.
Für den TVH: Holzhäuer M. / Schöffler (1), Braun H. (1), Braun M. (1)

 

Herren Kreisliga B: TV Hebsack III – EK Welzheim II 5:9
Im Spiel der beiden Aufsteiger entwickelte sich ein enges Spiel. 1:2 stand es nach den Doppeln aus Hebsacker Sicht und nachdem im vorderen Paarkreuz die Punkte geteilt wurden, gewann das mittlere Paarkreuz mit Florian Braun (16:14 im Fünften!) und Michael Zimmermann ihre Spiele und es stand 4:3. Leider währte die Freude über diese Erfolge nicht lange, da die nächsten drei Einzel jeweils im Entscheidungssatz und dort auch noch zweimal in der Verlängerung knapp und unglücklich verloren gingen. Mit dem 5:9 gegen den noch dazu ersatzgeschwächten Tabellennachbarn nimmt man nun dessen Abstiegsplatz ein und muss in den kommenden beiden Partien gegen Remshalden II und Schornbach unbedingt punkten um nicht hoffnungslos im Tabellenkeller zu versinken.
Für den TVH: Braun F./Weiß (1), Feger (1), Zimmermann (1), Braun F. (2)

 
Termine
Donnerstag, 28. November
20.00h: Herren II – VFR Birkmannsweiler IV
20.00h: Herren III – SV Remshalden II

Freitag , 29. November
20.00h: VFL Waiblingen I – Herren I

Samstag , 30. November
13.30h: TTC Leinzell I – Jungen U15
18:00h: TSGV Waldstetten I – Herren II
18.30h: Herren I – SG Bettringen I
13.30h: TSV Schornbach I – Herren III
18.30h: Herren IV – SV Kaisersbach I

Mittwoch, 4. Dezember
20.00h: SC Korb I – Herren I

Donnerstag, 5. Dezember
20.00h: Herren III – TV Stetten I

Berichte: Jürgen Fett, Matthias Kern

_____________________________________________________________________________

News vom 18.11.2013

Berichte:
 
Senioren Bezirksklasse: TV Murrhardt 2 - TV Hebsack I 6:4
Herausragender Spieler in Murrhardt war Helmut Braun mit zwei Einzelerfolgen und einem fast schon sensationellen Doppelerfolg an der Seite von Michael Zimmermann. Das hintere Paarkreuz um Uwe Haller und Gerhard Schwark war leider von Pech und Verletzungen verfolgt bzw. gehandicapt, so dass die knappe Niederlage folgerichtig nicht vermieden werden konnte. Nichts desto trotz war es ein schönes Spiel und Abend, der beim anschließenden gemütlichen Beisammensein in Murrhardt beim Griechen einen schönen Ausklang fand.
Für den TVH: Braun H. / Zimmermann (1), Braun H. (2), Zimmermann (1)
 

Jungen U15 Kreisklasse B: TV Hebsack I – SG Bettringen III 6:1
Der dritte Sieg im dritten Spiel gelang den Hebsacker Nachwuchshoffnungen um Lukas Kiess und Nico Auwärter. Besonders erwähnenswert dabei war das Comeback nach 0:2 Satzrückstand von Nico Auwärter gegen die stark aufspielende Nummer 1 der Gäste sowie das super Zusammenspiel der Jungs im Doppel.
Für den TVH: Nico Auwärter (3), Lukas Kiess (2), Lukas Kiess/Nico Auwärter (1).
 

Herren Bezirksklasse: TV Hebsack I – EK Welzheim I 9:7
Ein denkbar knapper Sieg gelang der ersten Herrenmannschaft im Spitzenduell gegen Welzheim. Nach vier Stunden Spielzeit und sechs Matchbällen für die Gäste beim Stand von 10:4 im Schlussdoppel standen eigentlich alle Zeichen auf Unentschieden. Durch großen Kampf und einer gehörigen Portion Glück gelang es dem Hebsacker Schlussdoppel allerdings dieses schon verloren geglaubte Spiel noch umzudrehen und einen sicher noch sehr lange in Erinnerung bleibenden Sieg zu feiern.
Für den TVH: Deuringer/Holzhäuer T. (1), Fett/Eichel (1), Fett (2), Holzhäuer T. (2), Eichel (1), Hanke (1), Ziemicki/ Hanke (1)

 

_____________________________________________________________________________

News vom 11.11.2013

Berichte:
 
Herren Kreisliga A: FC Schechingen II – Herren II 6:9
Zwei extrem wichtige Punkte gegen den Abstieg konnte die zweite Herrenmannschaft beim direkten Tabellennachbarn aus Schechingen entführen. Helmut Braun und Marc Hogh waren mit jeweils zwei Erfolgen im Einzel die Sieggaranten in einem ansonsten über weite Strecken uninspiriert aufspielenden Hebsacker Team. In einer extrem ausgeglichenen Liga, in der Auf- und Abstiegsränge momentan von einem winzigen Punkt getrennt sind, gilt es nun das Spielniveau nochmal anzuheben um auch gegen vermeintlich stärkere Gegner weiterhin kontinuierlich zu punkten.
Für den TVH: Setzer/Braun H.(1), Hogh/Zimmermann (1), Setzer (1), Braun H. (2), Braun M. (1), Hogh (2) , Zimmermann (1)
 
Termine
Samstag , 16. November
14.00h: Jungen U15 – SG Bettringen III
18.00h: SV Kaisersbach I – Herren III
18.30h: Herren I – EK Welzheim I
18.30h: SV Plüderhausen IV – Herren II
18.30h: Herren IV – SG Schorndorf VII

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 04.11.2013

Berichte:
 
Jungen U15 Kreisklasse B: TSV Alfdorf II – TV Hebsack I 1:1
 
Herren Bezirksklasse: TV Hebsack I – TTV Burgstetten I 9:6
Mit diesem Erfolg schnuppert die erste Herrenmannschaft nun endgültig an der Tabellenspitze. Besonders herausragend war diesmal das das hintere Paarkreuz um C. Hanke und G. Eichel mit insgesamt 5 Punkten, sowie T. Holzhäuer, der in dieser Saison im Einzel weiterhin ungeschlagen ist. Etwas Pech hatte A. Deuringer der sich im vorderen Paarkreuz in beiden Einzeln mit super Ballwechseln bis in den 5. Satz gespielt hatte, diesen jedoch nicht für sich entscheiden konnte.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Fett/Eichel (1), Fett (1), Holzhäuer T. (2), Eichel (2), Hanke (2)
 

Herren Kreisliga A: DJK Schwäbisch Gmünd – TV Hebsack II 9:3
Verdiente aber etwas zu hoch ausgefallene Niederlage gegen Gmünder in Bestbesetzung.

Für den TVH: Hogh/Feger (1), Holzhäuer M. (1), Hogh (1)

 

Herren Kreisliga B: TV Hebsack III – SV Plüderhausen IV 9:6
In einem eng umkämpften Match gelang der Dritten der erste Saisonsieg im normalerweise angestammten Revier der Zweiten. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Alfred Feger und Florian Braun, die nicht zuletzt dank frenetischer Publikumsunterstützung ihre Einzel jeweils denkbar knapp im Entscheidungssatz gewinnen konnten. Zudem waren alle Spieler mit Punkgewinnen am Erfolg beteiligt, was die geschlossen starke Mannschaftsleistung noch unterstreicht.

Für den TVH: Feger/Zimmermann (1), Schwark/Hogh (1), Feger(2), Braun F. (1), Schwark (2), Ulmer (2)

 

Herren Kreisklasse C: TSV Schornbach III – TV Hebsack IV 1:9
Souveräner Sieg und damit Tabellenführung.

Für den TVH: Haller U./Waibel (1), Weiß/Böhringer (1), Schwarz/Haller B. (1), Haller U. (2), Weiß (1), Waibel (1), Schwarz (1), Haller B. (1)

 
Termine
Donnerstag, 7. November
20.00h: FC Schechingen II – Herren II

Dienstag, 12. November
19.30h: TV Murrhardt II – Senioren I

Berichte: Matthias Kern, Achim Deuringer

_____________________________________________________________________________

News vom 03.11.2013

aktuelles Mannschaftsbild unserer Herren 1 ist online
Achim Deuringer
Foto: Achim Deuringer

Herren I - Von links nach rechts: Jürgen Fett, Thiemo Holzhäuer, Guido Eichel, Cornelius Hanke, Achim Deuringer und Krzysztof Ziemicki

 

News vom 29.10.2013

Berichte:
 
Sportlerehrung:
Erik Hanke, Fabian Waibel, Marcel Schwarz, Benjamin Haller, Niklas Hanke und Nico Auwärter wurden für herausragende sportliche Leistungen im vergangenen Jahr mit der Bronzemedaille der Gemeinde Remshalden geehrt. Die Mannschaft wurde völlig verdient Meister der Jungen U18 Kreisliga A West und stellte mit Erik Hanke zudem den besten Spieler der gesamten Liga. Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!
 
Jungen U15 Kreisklasse B: TV Hebsack I – SC Urbach I 8:2
Den dritten Sieg im dritten Spiel konnte unseren Jungen U15 erringen. Überragender Spieler an diesem Tag war Nico Auwärter mit drei Siegen im Einzel und einem Sieg an der Seite von Lukas Kieß im Doppel. Da Letzerer wie auch Maik Holzwarth mit Erfolgen im Einzel jeweils zwei weitere Punkte beisteuerte war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet und unsere Hebsacker Jungs dürfen sich über eine völlig verdiente Tabellenführung freuen.
 

Herren Bezirksklasse: TV Mögglingen I – TV Hebsack I 3:9
Ein souveräner Sieg gelang unserer 1. Mannschaft gegen den früheren Angstgegner aus Mögglingen. Nach Minuspunkten steht man damit vor dem richtungsweisenden Duell gegen Burgstetten sogar an der Tabellenspitze.
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Deuringer/Holzhäuer T. (1), Ziemicki (1), Deuringer (1), Fett (2), Holzhäuer T. (1), Eichel (1), Hanke (1)

 

Herren Kreisliga A: TV Hebsack II - SCH.V. Durlangen I 9:5
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung bei der alle Hebsacker Spieler punkteten war der Erfolg im ersten Aufeinandertreffen mit Durlangen nie gefährdet und wir konnten uns gleich zu Beginn der Saison etwas Luft im Abstiegskamp verschaffen.
Für den TVH: Setzer/Braun H. (1), Braun M./Holzhäuer M. (1), Setzer (2), Braun H. (1), Holzhäuer M. (1), Feger (2), Hogh (1)

 

Herren Kreisliga B: TSV Haubersbronn I - TV Hebsack III 2:9
Die Niederlage gegen ersatzgeschwächte Haubersbronner war in dieser Höhe doch etwas ernüchternd. Lediglich Christoph Ulmer konnte dem Gegner mit Siegen in Einzel und Doppel Paroli bieten. Der vermeintlich miserable Saisonstart mit jetzt 0:6 Punkten sollte aber keinesfalls dramatisiert werden, da man mit Remshalden, Schorndorf und Haubersbronn die mit Abstand dicksten Brocken allesamt schon hinter sich hat.
Für den TVH: Braun F./Ulmer (1), Ulmer (1)

 

Herren Kreisliga A: Herren II - TSB Schwäbisch Gmünd I 6:9
Überraschend knappe Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Gmünd. Mit etwas Glück wäre sogar mehr drin gewesen: Braun M./Holzhäuer M. ließen gegen das Doppel 1 der Gäste drei Matchbälle ungenützt und Pascal Borgwardt verpasste bei seinem ersten Einsatz in der 2. Mannschaft die ganz große Sensation auch nur knapp in fünf Sätzen. Nichtsdestotrotz sind wir endgültig in der Kreisliga A angekommen und sind um die Erkenntnis reicher, dass wir an einem guten Tag gegen jeden Gegner eine Chance haben.
Für den TVH: Setzer/Braun H. (1), Setzer (2), Braun M. (2), Holzhäuer M. (1)

 
Termine
Donnerstag, 31. Oktober
20.00h: Herren III – SV Plüderhausen IV

Freitag, 1. November
20.15h: VFL Waiblingen I – Herren I

Samstag, 2. November
13.30h: TSV Alfdorf II – Jungen U15 I
18.00h: DJK Schwäbisch Gmünd - Herren II
18.30h: Herren I – TTV Burgstetten I
18.30h: TSV Schornbach III - Herren IV

Berichte: Fabian Setzer

Herren Kreisliga A: SV Plüderhausen IV – TV Hebsack II 9:5
Mit zwei Siegen in den Auftaktdoppeln startete die zweite Herrenmannschaft sehr vielversprechend. Das wiedervereinigte Traumdoppel Schöffler / Feger spielte nach kleinen Anfangsschwierigkeiten ebenfalls gewohnt stark auf, musste aufgrund der mangenden Spielpraxis, aber trotzdem nach über einem Jahr erstmals wieder eine Niederlage hinnehmen. In der Folge gingen die wenigen engen Spiele (M. Holzhäuer – D. Birker und A. Feger – K. Daiss) größtenteils verloren. Lediglich Markus Braun konnte in seinem zweiten Einzel einen Fünfsatzerfolg auf Hebsacker Seite verbuchen. Zu diesem Zeichen standen die Zeichen aber schon klar auf Niederlage. Unterm Strich war es trotzdem ein sehr schöner Abend mit einem tollen Debut von Thilo Böhringer und Comebacks von Karl Schöffler und Roger Fleiner als Spieler und Unterstützer. Schön dass ihr alle dabei wart!
Für den TVH: Setzer/Braun H. (1), Braun M./Holzhäuer (1), Setzer (1), Braun H. (1), Braun M. (1).
 

Herren Kreisliga B: SV Kaisersbach I – Herren III 9:2
Eine klare Niederlage musste die 3. Herrenmannschaft in Kaisersbach hinnehmen. Lediglich Christoph Ulmer erwies sich, wie fast schon gewohnt in dieser Saison, als Punktegarant.
Für den TVH: Braun F./Ulmer (1), Ulmer (1)

 

Herren Kreisklasse C: Herren IV – SG Schorndorf VII 9:5
Im Spitzenspiel der beiden bisher immer siegreichen Mannschaften erwischte Hebsack den besseren Start und führte 2:1 nach den Doppeln. Im Spitzenpaarkreuz blieben Uwe Haller und Sven Weiß in der Folge ungeschlagen und sicherten 4 weitere Punkte. Besonders hervorzuheben sind noch die Erfolge von Marcel Schwarz und Benjamin Haller im hinteren Paarkreuz gegen sehr routinierte Gegner. Am Ende steht bei 8:0 Punkten nun die alleinige Tabellenführung.
Für den TVH: Haller U./Waibel (1), Weiß/Kern M. (1), Haller U. (2), Weiß (2), Schwarz (2), Haller B.(1).

 
Termine
Freitag , 22. November
20.45h: TSGV Waldstetten – Herren I

Samstag, 23. November
13.00h Jungen U15 – SG Schorndorf II
18.30h: SG Schorndorf II – Herren II
18.30h: Herren III – EK Welzheim II
19.00h: SC Urbach I – Herren I

Donnerstag, 28. November
20.00h: Herren II – VFR Birkmannsweiler IV
20.00h: Herren III – SV Remshalden I

Berichte: Matthias Kern, Helmut Braun, Uwe Haller

_____________________________________________________________________________

News vom 28.10.2013

Ab sofort sind unsere Berichte/Highlight's von Saison zu Saison unter einem extra Menüpunkt hinterlegt. Somit kann, wer möchte, diese jederzeit gezielt aufrufen und nachlesen. Die neuen Menüpunkte liegen jeweils unter "Aktuelles".

Achim Deuringer

_____________________________________________________________________________

News vom 26.10.2013

Am kommenden Mittwoch trainiert die TVH-Gruppe Orientalischer Tanz für ihren Auftritt bei der Seniorenfeier am 2.11.2013 in der Wilhelm-Enßle-Halle in unserer Sporthalle von 17-19 Uhr, sodaß TT-Training erst ab 19 Uhr noch für 1 Stunde möglich ist!

Hans Weber

_____________________________________________________________________________

News vom 21.10.2013

Berichte:
 
Sportlerehrung:
Vergangenen Freitag wurden folgende Athleten von Bürgermeister Stefan Breiter im Namen der Gemeinde für die erbrachte Leistungen im vergangenen Jahre geehrt:

Für die Meisterschaft in der die Herren Kreisliga B: Fabian Setzer, Markus Braun, Helmut Braun (MF), Alfred Feger, Roger Fleiner, Karl Schöffler, Marc Hogh, Thiemo Holzhäuer, Gerhard Schwark und Florian Braun.

Für den 2. Platz und den Aufstieg in die Herren Kreisliga B: Marc Hogh, Florian Braun, Gerhard Schwark, Thiemo Holzhäuer, Toni Tomaschek, Sven Weiß, Matthias Kern (MF), Uwe Haller, Pascal Borgwardt, Helmut Kern und Gunther Schätzle.

Für die Bezirksmeisterschaft bei den Senioren: Karl Schöffler und Helmut Braun.

Für die Meisterschaft der Senioren in der Bezirksklasse Gr. 2: Jürgen Fett, Roger Fleiner, Helmut Braun (MF), Alfred Feger, Karl Schöffler, Gerhard Schwark, Michael Zimmermann und Uwe Haller.

Herzliche Glückwünsche an die Geehrten und die zahlreichen Ersatzspieler ohne deren Einsatz diese Ergebnisse nicht möglich gewesen wären. Da diese Spieler bei der Ehrung teilweise übersehen wurden und ihr Einsatz nicht genug gewürdigt werden kann: Vielen Dank für euer oft kurzfristiges Einspringen und die tollen Leistungen: Thiemo Holzhäuer, Marc Hogh, Gerhard Schwark, Florian Braun, Toni Tomaschek, Sven Weiß, Uwe Haller, Pascal Borgwardt, Helmut Kern und Gunther Schätzle.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch den zahlreichen Zuschauern und Fans der Abteilung für eure Unterstützung über die ganze Saison weg, sowie den Architekten des langfristigen Erfolgs den Jugendtrainern/Betreuern und dem Vorstand des TVH für ihr jahrelanges Engagement.
 
Herren Kreisliga A: Herren II - VFL Winterbach I 8:8
Der Spätstart in die neue Saison wurde für die zweite Herrenmannschaft glücklicherweise nicht zum Fehlstart. Im Gegenteil: In einem vor wenigen Jahren noch undenkbaren Derby gegen Winterbachs „Erste“ gelang dank toller Publikumsunterstützung ein wichtiger Punktgewinn zum Auftakt. Besonders überzeugen konnten Markus Braun, der zweimal einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg umwandelte, sowie Alfred Feger und Marc Hogh mit insgesamt vier Punkten im hinteren Paarkreuz. Für einen Sieg war das vordere Paarkreuz der Gäste schlicht zu stark (6 Punkte). Helmut Braun war einer Überraschung noch am Nächsten als es ihm im Spiel gegen Felix Mohr gelang sich in den fünften Satz zu retten, in welchem er nur denkbar knapp zu neun unterlag.

Für den TVH: Setzer/Braun H. (1), Braun M. (2), Holzhäuer M. (1), Feger (2), Hogh (2)
 
Termine
Samstag, 26. Oktober
18:30h: TV Mögglingen I - Herren I
18:30h: Herren II - SCH.V. Durlangen I

Sonntag, 27. Oktober
10.00h: TSV Haubersbronn I - Herren III
12.00h: Herren II - TSB Schwäbisch Gmünd I
 

Berichte: Fabian Setzer

_____________________________________________________________________________

News vom 16.10.2013

Berichte:
 
Herren Kreisliga B: SG Schorndorf III - TV Hebsack III 9:4
25 von 55 gespielten Sätzen endeten mit dem kleinstmöglichen Abstand von 2 Punkten. Leider hatte Schorndorf in den entscheidenden Phasen der meisten Spiele die besseren Nerven. Auf ganzer Linie überzeugen konnte Alfred Feger, der als einziger Spieler ungeschlagen blieb und seine beiden Einzel jeweils im Entscheidungssatz gewann.
Für den TVH: Feger/Hogh (1), Feger (2) und Ulmer (1)
 
Senioren Bezirksklasse: Senioren I – TV Murrhardt I 4:6
Eine denkbar knappe Niederlage mussten unsere Senioren zum Saisonauftakt hinnehmen. Die gezeigten Leistungen stimmten jedoch sehr zufrieden.  Besonders herauszuheben sind die Siege von Jürgen Fett gegen J. Wörner und der 18:16 Sieg im fünften Satz zum zwischenzeitlichen 4:4 Ausgleich von Helmut Braun. Zudem zeigte Gerhard Schwark in seinem zweiten Einsatz nach längerer Verletzungspause einen klasse Auftritt und scheiterte nur knapp in fünf Sätzen gegen U. Gutzy-Kalmbach.
Für den TVH: Braun H./Zimmermann (1), Fett (2), Braun H.(1)
 
Herren IV - Rudersberg III   9:0 (kampflos)
 
Termine
Freitag, 18. Oktober
16.00h: Sportlerehrung Jungen
19.00h: Sportlerehrung Aktive

Samstag, 19. Oktober
19.30h: SC Korb I – Herren I
Sonntag, 20. Oktober
12.00h: Herren II – VFL Winterbach I
 
Bitte an die Sportlerehrung der Gemeinde diesen Freitag denken. Wir sollten mit einer möglichst großen Anzahl von Spielern und Fans bei dieser Veranstaltung anwesend sein und den TVH gebührend vertreten.
 

Berichte: Matthias Kern

_____________________________________________________________________________

News vom 07.10.2013

Berichte:

 

Herren I – VFR Birkmannsweiler III 9:1
Eine äußerst überzeugende Leistung lieferte die I. Herrenmannschaft beim ersten Heimspiel der Saison gegen den Tabellenzweiten VFR Birkmannsweiler III ab. Der TVH fand unmittelbar zur gewohnten Stärke in den Doppelspielen zurück und manövrierte sich durch ein maßgebendes 3:0 sofort in das richtige Fahrwasser. Besonders erfreulich hierbei, dass auch das neu formierte Doppel mit Jürgen Fett und Ersatzmann Marco Holzhäuer sein Spiel deutlich gewann. Im vorderen Paarkreuz dominierten K. Ziemicki und A. Deuringer ihre Gegner und steuerten somit wichtige drei Einzelpunkte bei. Im mittleren Paarkreuz ließen Fett und Holzhäuer T. auch an diesem Spieltag keinen Punktverlust zu. C. Hanke sorgte durch einen in keinem Moment gefährdeten 3:0 Erfolg für eine deutliche 8:0 Führung der Mannschaft. Alleine Holzhäuer M. musste sich in einem knappen Spiel im Entscheidungssatz gegen Spies F. geschlagen geben. Eine sehr starke und geschlossene Mannschaftsleistung!
Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Deuringer/ Holzhäuer T. (1), Fett/Holzhäuer M. (1), Ziemicki (2), Deuringer (1), Fett (1), Holzhäuer T.(1), Hanke (1).

 

Herren III - Remshalden I 5:9
Das mit Spannung erwartete Ortsderby hielt was es versprach. Hebsack startete gut mit 2:1 nach den Doppeln und die nächsten drei Spiele gingen alle in den Entscheidungssatz. Leider behielt der Gast in 2 dieser Spiele die Oberhand. Lediglich Zimmermann siegte noch nach 0:2 Satzrückstand. Danach präsentierte sich das hintere Paarkreuz mit Ulmer und Weiß in Topform, so dass Hebsack zur Hälfte mit 5:4 in Front lag. An dieser Stelle riss leider der Faden und es gingen erneut zwei enge Spiele im Entscheidungssatz verloren. Am Ende stand ein hart erkämpfter Erfolg der Gäste, die damit die Tabellenführung übernommen haben.
Für den TVH: Feger/Hogh, Zimmermann/Weiß, Zimmermann, Ulmer und Weiß.

 

Jungen U15 - Schechingen IV 6:2
Erstes Heimspiel, erster Sieg. Nico Auwärter blieb unbesiegt und steuerte ohne Satzverlust 4 Punkte zum Erfolg bei. Zwei weitere Punkte konnte Maik Holzwarth erzielen. Eine tolle Leistung der Beiden!

 

Termine
Samstag, 12. Oktober
18.30h: SG Schorndorf III - Herren III
18.30h: Herren IV - TSV Rudersberg III

Freitag, 18. Oktober
16.00h: Sportlerehrung Jungen
19.00h: Sportlerehrung Aktive

 

Bitte den angekündigten Termin für die Sportlerehrung der Gemeinde in der Wilhelms Ensle Halle vormerken. Wir sollten mit einer möglichst großen Anzahl von Spielern und Fans bei dieser Veranstaltung anwesend sein und den TVH gebührend vertreten.

 

Berichte: Matthias Kern, Thiemo Holzhäuer

_____________________________________________________________________________

News vom 01.10.2013

Berichte vom vergangenen Wochenende:

 

Plüderhausen II - Jungen U15 0:6
Der mit Spannung erwartete Saisonauftakt der Hebsacker beim Tabellenführer hielt nicht was er versprach. Lediglich die Hin- und Rückfahrt waren nicht ganz so langweilig wie die 60 Minuten Wartezeit auf einen nicht erschienenen Gastgeber (Bericht: M. Kern).

 

SV Fellbach I – Herren I 8:8
Ein guten Einstand in die neue Saison schaffte unsere 1. Herrenmannschaft beim vermeintlichen Meisterschaftsfavoriten aus Fellbach. Insbesondere das mittlere Paarkreuz um Jürgen Fett und Thiemo Holzhäuer konnte überzeugen; beide blieben im Einzel ungeschlagen. Nach einem knappen Fünfsatzsieg von Guido Eichel zum 8:6 schnupperten wir zwischenzeitlich sogar am Sieg, doch Cornelius Hanke unterlag äußerst knapp in fünf Sätzen, bevor das das Spitzendoppel von Fellbach mit einem ungefährdeten Sieg für ein letztlich leistungsgerechtes Unentschieden sorgte. Für das durchaus ambitionierte aber nicht unrealistische Saisonziel: Platz 1-3 ist der Grundstein gelegt. Für den TVH: Ziemicki/Hanke (1), Ziemicki (1), Fett (2), T. Holzhäuer (2), Eichel (1), Hanke (1).

 

EK Welzheim V – TV Hebsack IV 2:9
Einen Auftakt nach Maß legte unsere 4. Herrenmannschaft hin: Eine 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln konnten Uwe Haller, Sven Weiß und Pascal Borgwardt mit deutlichen 3:0 Erfolgen weiter ausbauen. Beim Stand von 5:2 mussten wir nochmal kurz zittern, doch Thilo Böhringer und Benjamin Haller behielten beide beim Stand von 12:12 im Entscheidungssatz jeweils die Nerven und führten uns endgültig auf die Siegerstraße. Für den TVH: U. Haller/Borgwardt (1), Weiß/Böhringer (1), U. Haller (2), Weiß (2), Borgwardt (1), Böhringer (1), B. Haller (1).

 

Ausblick:
Die 3. Mannschaft startet mit einem absoluten Kracher gegen Remshalden I in die neue Saison. Zahlreiche Unterstützung wäre in Anbetracht der haushohen Favoritenstellung der Gäste zu wünschen und wer weiß vielleicht gibt es ja eine kleine Sensation zu bestaunen. Der Besuch lohnt zudem, weil zeitgleich die Herren I ihre Heimpremiere feiern.

 

Bitte den angekündigten Termin für die Sportlerehrung der Gemeinde vormerken. Wir sollten mit einer möglichst großen Anzahl von Spieler und Fans bei dieser Veranstaltung vertreten sein und den TVH bei Snacks und Getränken gebührend vertreten.

 

Termine
Samstag, 5. Oktober
18.30h: Herren I – VFR Birkmannsweiler III
18.30h: Herren III – SV Remshalden I
14.00h: Jungen U15 - TSV Schechingen IV - Betreuer: T. Holzhäuer

Freitag, 18. Oktober
16.00h: Sportlerehrung Jungen
19.00h: Sportlerehrung Aktive

 

Berichte: Fabian Setzer